Val di Non Bike / GF Via del Sale

43 km und 1.220 Höhenmeter – dies die Eckdaten der 10. Ausgabe des „Val Di Non Bike“, mit Start und Ziel in Cavareno (TN) am Sonntag 06. Mai.
Mit dabei waren neben Jugend-Trainer Ivan Endrizzi, auch Sebastian Bertoli, Alberto Riccardi sowie Lukas Christoph.
Solides Rennen für unsere Jungs, mit einem fast schon undankbaren 4. Platz in der Kategorie Master 1.
Ebenfalls auf Kategorie Platz 4 fuhr unser Junior Lukas, für ihn lief das heutige Rennen nicht nach Wunsch.
Toller Rennauftakt hingegen für Ivan, welcher sich knapp hinter Lukas auf dem 147. Gesamtrang klassiert (Master 2 Platz 16). Und erstes Rennen auch für Alberto, welcher mit Platz 225 (Kategorie Master 3 Rang 34) auch nicht ganz zufrieden ist.

Ebenfalls am Sonntag fand in Cervia (RA) der zur Rennserie Circuito ALE‘ Challenge zählende „Granfondo Via Del Sale“ statt.
Auch hier waren wieder mehrere verschiedene Strecken zur Auswahl, wobei Armin Tschigg die mittlere Strecke, und Richard Palma und Christian Resch die lange Strecke wählten.
Armin kam mit dem Renntempo sehr gut zurecht, und klassierte sich an 14. Stelle der Kategorie VET2 (Gesamt Rang 105).
Auch Christian und Richard konnten auf der von ihnen gewählten Strecke lange Zeit gut mithalten: Christian klassierte sich am Ende auf dem 10. Platz in seiner Altersklasse VET1 (Gesamt Rang 54, Schnitt 34,33 km/h!).
Richard erreichte das Ziel knapp 20 Minuten dahinter: für ihn bedeutet dies einen guten 5. Platz unter den SuperGentleman (Gesamt Rang 241).


10. Val di Non Bike 2018 – Endwertung nach Kategorien (Zeit in Stunden)

JUNIOR
4. Lukas Christoph 2:11.18 h
MASTER 1
4. Sebastian Bertoli 1:52.55 h
MASTER 2
16. Ivano Endrizzi 2:15.07 h
MASTER 3
34. Alberto Riccardi 2:27.45 h


22. Granfondo Via del Sale 2018, Cervia – Endwertung nach Kategorien (Zeit in Stunden)

Percorso Medio 118 km – 1.335 Hm
Kategorie Veteran2
14. Armin Tschigg 3:20.22 h Gesamt Rang 105 (Schnitt 35,34 km/h)

Percorso Lungo 174 km – 2.463 Hm
Kategorie Veteran1
10. Christian Resch 5:04.05 h Gesamt Rang 54 (Schnitt 34,33 km/h)
Kategorie SuperGentleman
5. Richard Palma 5:26.43 h Gesamt Rang 241 (Schnitt 31,95 km/h)