Südtirol Dolomiti Superbike 2017

Man kann ihn völlig zurecht als einen Klassiker unter den MTB-Marathons bezeichnen: in seiner bereits 23. Ausgabe ist am vergangenen Samstag 8. Juli der Südtirol Dolomiti Superbike 2017 über die Bühne gegangen.
Die Veranstaltung zog auch heuer wieder zahlreiche Teilnehmer aus dem In- und Ausland ins Pustertal. Mit Start und Ziel in Niederdorf, führten die beiden Strecken über 60 km mit knapp 1.800 bzw. 113 km mit 3.357 Höhenmetern bis in die Sextner Dolomiten.
Erstmals am Start waren unsere beiden Junioren Hannes von Dellemann und Lukas Christoph, welche zudem von vorderster Front starten durften. Sie fuhren altersbedingt die kurze Strecke, und lieferten sich schon bald einen spannenden Kampf um die Plätze auf dem Podium. Zu Halbzeit des Rennens lagen Sie aussichtsreich auf den Rängen 3 und 5, in Schlagdistanz zu Platz 2 welchen mit Hannes Alber ebenfalls ein Südtiroler inne hatte. Zu dem Zeitpunkt hatte der bis dahin führende Alberto Brancati (Societá Caprivesi) bereits über 4 Minuten Vorsprung.
Eine teaminterne Vorentscheidung zu Gunsten von Lukas fiel beim zweiten Aufstieg von Schluderbach auf die Plätzwiese: dort konnte sich Lukas von seinem Teamkameraden absetzen, und den zweitplatzierten Alber einholen. Sie blieben bis zum Ziel beisammen; dort lieferten sich die beiden Südtiroler einen Sprint, bei dem Lukas leider ganz knapp den kürzeren zog, und sich um 0,7 Sekunden geschlagen geben musste. Hannes von Dellemann verlor auf der letzten Abfahrt noch etwas an Boden, und erreichte kurz danach das Ziel auf Platz 5.
Eine super Leistung unserer beiden Jungs!!

Südtirol Dolomiti Superbike 2017 in Niederdorf
Kurze Strecke (60 km – 1.785 Hm); Ergebnisse nach Kategorien
JUNIOR männlich
1. Alberto Brancati Societá Caprivesi 2:21.35,6 h
2. Hannes Alber ASC Kardaun 2:31.15,5 h
3. Lukas Christoph Dynamic Bike Team 2:31.16,2 h
4. Simon Plaickner ASV St. Lorenzen Rad 2:32.25,5 h
5. Hannes von Dellemann Dynamic Bike Team 2:35.58,4 h