MTB Jugend Italienmeisterschaft 2015 in Carzano (TN)

Kaiserwetter und brütende Hitze mit Temperaturen um die 35 Grad: die heurigen Jugend-Italienmeisterschaften im Cross Country am Sonntag 5. Juli in Carzano verlangten den jungen Athleten alles ab! Der Rundkurs – 4 km Länge mit 130 Höhenmetern – war je nach Kategorie 3-4 mal zu befahren, und war mit steilen Anstiegen, Bachüberquerungen, Sprüngen, und technisch schwierigen Abfahrten einer Italienmeisterschaft würdig.
Unsere einzige weibliche Teilnehmerin Lena hat sich bei Ihrer ersten Italienmeisterschaft sehr gut geschlagen, und kam als 15. ins Ziel. Tobi Oberhammer, auch er an seiner ersten Teilnahme, fuhr ein aussergewöhnlich starkes Rennen, und konnte sich mit hoher Startnummer 52 noch auf den 18. Platz vorkämpfen. Bei den männlichen allievi waren 3 Dynamic Biker am Start, auch Sie mit hohen Startnummern (63, 73 und 95). Schnellster von Ihnen war einmal mehr Gabriel Todesco, der das Ziel auf Platz 22 erreichte. Hinter ihm kam Hannes auf den 51. Platz. Dritter Ausfall in Folge für Lukas Christoph, für den es – nach einem Reifenschaden beim Samstagtraining – auch am Sonntag nicht gut lief. Nach einem tollen Start und einer fulminanten ersten Runde, rutschte er bei einem seiner zahlreichen Überholmanöver unglücklich weg, und stürzte über die Böschung. Knie und Schulter in Mitleidenschaft gezogen, musste er das Rennen leider aufgeben.
Nächste Gelegenheit haben unsere Racer bereits am Samstag 15. Juli beim VSS-Rennen in Naturns.
Campionato ltaliano Giovanile MTB-XCO in Carzano (TN)
Kategorie Esordienti 1 M (83 Starter)
18. Tobias Oberhammer 51.14 min
Kategorie Allieve 1 W (29 Starterinnen)
15. Lena Zublasing 51.29 min
Kategorie Allievi 1 M (105 Starter)
22. Gabriel Todesco 1:04.34 h
51. Hannes von Dellemann 1:10.37 h
Lukas Christoph nicht im Ziel

Granfondo Marcialonga Cycling, Predazzo (TN)

In ihrer nunmehr 9. Ausgabe, ging die Marcialonga am Sonntag 14. Juni über die Bühne. An die 1.600 Starter teilten sich auf eine der beiden zur Verfügung stehenden Strecken (135 und 80 km) auf, wobei die Dynamic Biker fast ausschliesslich die kurze Strecke wählten. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Kategoriesiege durch Nikolaus Bernard (Gentleman) und Richard Palma (Super Gentleman 1), Platz 3 durch Andreas Kofler (Veteran 2). „Neuling“ Carmela Marcone landete bei ihrem ersten Rennen auf Rang 29 der Damen.
Als einziger Dynamic Biker auf der langen Strecke, platzierte sich Thomas Dolzani auf Rang 22 der Kategorie Master 2.
Das Rennen gewannen Enrico Zen (ASD Team Beraldo; 4:12.00 h) sowie Valentina Gallo (AR Team Armistizio; 5:07.46 h)
Ergebnisse „Marcialonga Cycling 2015 – Kategorien (Zeit in Stunden)
Granfondo (135 km, 3.300 Hm) Platz Gesamtwertung
Master 2
22. Thomas Dolzani 5:12.56 (90.)
Mediofondo (80 km, 1.900 Hm) Platz Gesamtwertung
Femminile
29. Carmela Marcone 3:26.08 (54.)
Senior
34. Thomas de Zordo 2:38.20 (200.)
Master 2
22. Lukas Stofferin 2:35.55 (161.)
Veteran 1
11. Christian Resch 2:29.09 (64.)
14. Armin Tschigg 2:31.18 (106.)
Veteran 2
3. Andreas Kofler 2:25.14 (36.)
Gentleman 1
7. Walter Prossliner 2:34.34 (143.)
17. Luca Smaniotto 2:40.47 (221.)
Gentleman 2
1. Nikolaus Bernard 2:29.23 (74.)
Super Gentleman 1
1. Richard Palma 2:33.28 (118.)

Südtirol.Berg.Cup 2014 – 4. Etappe

Nach den drei bereits ausgetragenen Rad-Bergennen auf den Gampenpass, das Stilfser und das Penserjoch, war das Rennen von Algund nach Vellau am Samstag 13. September das letzte Rennen der heuer erstmals ins Leben gerufenen Serie. Das Wetter war ideal für solch eine Veranstaltung; es meldeten sich 62 Teilnehmer, um den 7 km langen Anstieg (650 Höhenmeter mit einer Durchschnittssteigung von fast 10%) in Angriff zu nehmen. Ohne den amtierenden Italienmeister Mathias Schweiggl, hinterliessen die Athleten des Dynamic Bike Teams trotzdem ein hervorragendes (Mannschafts-) Ergebnis: mit 2 Kategoriensiegen und einem 2. Platz gab es 3 Podestplätze zu feiern.
In der Endwertung der Rennserie gewannen Michael Zemmer, Mathias Schweiggl und Nikolaus Bernard sogar jeweils die Gesamtwertung ihrer Kategorie, und kürten sich somit als Landesmeister im Rad-Bergrennen 2014!
Tagessieger wurde Stephan Unterthurner (PVB Bergner Bräu; 21.30,2 min) vor Jarno Varesco (Carraro Team TN; 21.31,1 min) und Alois Vigl (Rewel-Texmarket; 22.31,6 min); bei den Damen gewann das Rennen Claudia Wegmann (ASV Jenesien;27.02,8 min) vor Paola Raoss (PVB Bergner Bräu; 30.11,1 min) und Brigitte Vasselai (ASC Sarntal; 30.57,1 min).

Ergebnisse Bergrennen Algund-Vellau (nach Kategorien; Zeit in Minuten)
Elite Sport
2. Michael Zemmer 22.55,9 (9. gesamt)
9. Thomas De Zordo 29.06,2 (49. gesamt)
Master 1
1. Lukas Stofferin 25.20,2 (20. gesamt)
Master 3
7. Armin Tschigg 27.54,0 (42. gesamt)
Master 5
9. Luca Smaniotto 28.01,7 (44. gesamt)
Master 6
1. Nikolaus Patrick Bernard 27.10,5 (39. gesamt)
SÜDTIROL.BERG.CUP 2014 – Endwertung nach 4 Etappen
Elite Sport
1. Michael Zemmer 76 Pkt.
11. Friedrich Moosmair 12 Pkt.
16. Obrist Fabian 9 Pkt
19. Thomas De Zordo 4 Pkt
Master 1
1. Mathias Schweiggl 40 Pkt.
7. Lukas Stofferin 20 Pkt.
Master 2
8. Christian Resch 16 Pkt.
Master 3
7. Markus Götsch 14 Pkt.
16. Armin Tschigg 11 Pkt.
Master 5
3. Luca Smaniotto 46 Pkt.
12. Paul Pichler 12 Pkt.
Master 6
1. Nikolaus Bernard 74 Pkt.

G.P. Penser Joch

Herren
Referenzzeit 00:56:21
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1. Aster Michael 01:01:26 9,02% 910
2. Götsch Markus 01:01:46 9,61% 904
3. Schweiggl Matthias 01:03:11 12,13% 879
4. Sanin Reinhard 01:08:08 20,91% 791
5. Palma Richard 01:08:58 22,39% 776
6. Morandell Werner 01:10:12 24,58% 754
7. Prossliner Walter 01:10:56 25,88% 741
8. Pichler Andreas 01:19:54 41,79% 582
9. Mitterer Werner 01:22:21 46,14% 539
10. Knollseisen Christian
Frauen
Referenzzeit 01:08:11
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1. Hober Alexandra 01:10:00 2,66% 973

UP Hill Stilfser Joch

Referenzzeit 00:52:23
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1.  Aster Michael 00:58:08 10,98% 890
2.  Götsch Markus 00:59:46 14,09% 859
3.  Schweiggl Matthias 01:02:33 19,41% 806
4.  Palma Richard 01:05:11 24,44% 756
5.  Smaniotto Luca 01:06:11 26,34% 737

Dolomiti Superbike

60km Herren
Referenzzeit 02:15:04
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1.  Götsch Markus 02:29:15 10,50% 895
2.  Palma Richard 02:40:17 18,67% 813
3.  Dejori Erich 02:50:53 26,52% 735
4.  Thaler Richard 03:13:38 43,36% 566
60km Frauen
Referenzzeit 02:54:15
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1.  Ausserhofer.Brigitte 03:36:04 24,00% 760
110km Herren
Referenzzeit 04:25:58
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1.  Bologna Dieter 06:26:12 45,21% 548
2.  Perktold Egon 06:36:06 48,93% 511
3.  Niedermayr Max 06:54:22 55,80% 442
4.  Mantinger Robert 07:00:15 58,01% 420

Sella Ronda Hero

50km Herren
Referenzzeit 03:04:20
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1.  Dejori Erich 04:00:02 30,22% 698
82km Herren
Referenzzeit 04:26:07
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1.  Pernter Hubert 07:30:33 69,31% 307

GF Eddy Merckx

Mediofondo Herren
Referenzzeit 02:21:06
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1.  Schweiggl Matthias 02:25:56 3,43% 966
2.  Aster Michael 02:25:57 3,44% 966
3.  Götsch Markus 02:29:41 6,08% 939
4.  Tschigg Armin 02:29:41 6,08% 939
Granfondo Herren
Referenzzeit 04:36:06
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1.  Prossliner Walter 05:28:00 18,80% 812
2.  Morandell Werner 05:55:21 28,70% 713

Rangliste

Pos Name Punkte Anz
1. Aster Michael 4.699 5
2. Götsch Markus 4.598 6
3. Schweiggl Matthias 4.577 5
4. Palma Richard 4.181 5
5. Tschigg Armin 2.865 3
6. Prossliner Walter 2.398 3
7. Dejori Erich 2.144 3
8. Ausserhofer Brigitte 1.514 2
9. Morandell Werner 1.467 2
9. Bologna Dieter 1.395 2
10. Hober Alexandra 973 1
11. Sanco Christian 835 1
12. Sanin Reinhard 791 1
13. Smaniotto Luca 737 1
14. Pichler Andreas 582 1
15. Thaler Richard 566 1
16. Mitterer Werner 539 1
17. Perktold Egon 511 1
18. Pichler Paul 499 1
19. Niedermayr Max 442 1
20. Mantinger Robert 420 1
21. Pernter Hubert 307 1

* es wurden nur die 5 besten Resultate gewertet

Gran Fondo Fizik

Referenzzeit 02:31:50
Platz Name Zeit % Rückstand Punkte
1.  SCHWEIGGL MATHIAS  02:37:14 3,56% 964
2.  TSCHIGG ARMIN  02:37:38 3,82% 962
3.  ASTER MICHAEL  02:37:39 3,83% 962
4.  PALMA RICHARD  02:43:19 7,56% 924
5.  GOETSCH MARKUS  02:43:22 7,60% 924