8. Plose Skiuphill Night

Mit der nunmehr achten Ausgabe des Skitouren-Aufstiegsrennen auf die Plose, ist der heuer erstmals ins Leben gerufene Eisacktalcup zu Ende gegangen. Diese 5. und zugleich letzte Etappe verlangte den Skitourengehern alles ab: mit Start in St. Andrä um 19 Uhr, musste bei Temperaturen um den Gefrierpunkt eine anspruchsvolle Strecke von 9 km und insgesamt 1.400 Höhenmeter zurückgelegt werden. Das Ziel war die Plosehütte auf 2.447 m; dort herrschten Temperaturen um die -15 Grad, was den Athleten sichtlich zu schaffen machte. Aber sie schlugen sich hervorragend, allem voran Michi Zemmer welcher das Ziel als Gesamtdritter erreichte. Christian Resch kam auf Platz 54, Paul Pichler erreichte Rang 56, und Richard Palma lief auf Platz 68. Egon Perktold auf Platz 76 rundete das erfreuliche Mannschaftsergebnis ab. Das Rennen gewann der Topfavorit Philipp Götsch in 0:55.56,9 h, bei den Damen setzte sich Annemarie Gross durch (1:11.08,2 h).
Den Skitouren-Eisacktalcup 2012/13 gewannen Philip Götsch (Senioren, 800 Punkte), Andreas Senoner (Master, 644 Punkte) sowie Valentina Danese (Damen, 750 Punkte).

Plose-Skiuphill; Ergebnisse nach Kategorien
Herren M30 (1983 und jünger)

3. Michael Zemmer 0:58.25,2 h

 

Herren M45 (1968-1982)

29. Christian Resch 1:11.48,1 h

Herren M99 (1967 und älter)

15. Paul Pichler 1:12.36,3 h
17. Richard Palma 1:15.11,2 h
22. Egon Perktold 1:16.23,9 h

 

EISACKTALCUP 2012/13 – Endwertung
Herren Senior

3. Michael Zemmer 560 Punkte
29. Christian Resch 120 Punkte

Herren Master

8. Paul Pichler 272 Punkte
15. Bernard Nikolaus 214 Punkte
20. Richard Palma 178 Punkte